BURGERLAB

Das Projekt "Burgerlab" befasst sich mit einem neuartigen Bestellsystem für Fastfood-Restaurants. Dabei war uns wichtig ein System zu entwickeln, dass an jedem Sitzplatz des Restaurants funktioniert. Damit soll der Stress durch einen spielerischen Charakter beim Bestellen seines Menüs reduziert werden.

08.Mai 2014, Teampartner:  Michael Ognew,  Jonathan Bölz,  Christopher Rampf

PROJEKTBESCHREIBUNG

Bei dieser Arbeit wurde eine gesellschaftliche Situation erkannt, in der man ein neues Ein-/Ausgabegerät plaziert werden kann. Das Projekt Burgerlab befasst sich mit dem Bestellvorgang in der Gastronomie. Enstanden ist dieses Projekt im 2. Semester in dem Fach "Interfacedesign". Auf der einen Seite soll das Bestellen ein neues Erlebnis sein, und auf der anderen möchten wir dem Besucher die Möglichkeit bieten, seine individuelle Mahlzeit zusammenstellen zu können. Da viele Menschen nicht die Geduld oder die Lust haben, ihre eigene Mahlzeit zu kreieren, gibt es bei diesem Projekt auch die Möglichkeit in einer Burgercommunity schon fertige Burger zu bestellen. In dieser kann man Rezepte, Bewertungen, Herstellungsdetails und Anregungen finden.Als Ziel wollten wir durch diese Arbeit neuen Aufwind in eine Vorgehensweise bringen, die schon seit 100 Jahren kaum unverändert ist, und die jedem gleichzeitig bekannt ist.